Beta Wellen

Betawellen

Betawellen (12-38 Hz) repräsentieren unseren normalen Wachzustand des Bewusstseins, wenn die Aufmerksamkeit auf kognitive Aufgaben und die Außenwelt gerichtet ist. Beta ist eine Aktivität der „schnellen Welle“ und wird dominiert, wenn wir wach und aufmerksam sind und uns mit Problemlösung, Entscheidungsfindung und konzentrierter geistiger Aktivität beschäftigen. Niedriges Beta (12-15 Hz) wird als „schneller Leerlauf“ oder grübelnder Gedanke angesehen, Beta (15-22 Hz) ist hochgradig engagiert und aktiv dabei, Dinge herauszufinden, und schließlich ist hohes Beta (22-38 Hz) ein hochkomplexes Denken, das neue Erfahrungen, hohe Angst oder Aufregung integriert. Kontinuierliche Hochfrequenzverarbeitung ist keine effiziente Art und Weise, unser Gehirn zu steuern, und kann zu Anspannung und Entspannungsschwierigkeiten führen, und wenn sie nachts vorhanden ist, kann sie zu Schwierigkeiten führen, den Geist zu beruhigen und einzuschlafen. Betawellen neigen dazu, in der linken Hemisphäre zu dominieren, und zu viel Beta in der rechten Hemisphäre kann mit Manie korreliert werden.

Es gibt Diskrepanzen hinsichtlich der Art und Weise, wie die drei Ebenen von Beta und Gamma ihr Territorium im Gehirn aufteilen. Während man sich weitgehend darin einig ist, dass höhere Beta-Frequenzen stärker mit Erregung korreliert sind, vermuten einige überzeugend, dass sie hauptsächlich eine Folge von Muskelartefakten sind. Beispielsweise fanden Helleter et al. heraus, dass Angst mit einem erhöhten Beta-Wert in der rechten Hemisphäre hoch korreliert ist, und neuere Arbeiten haben herausgefunden, dass Schlaflosigkeit mit höheren Beta-Frequenzen im Temporallappen korreliert ist und Migräne mit zentralem hohen Beta-Wert assoziiert ist.

Share this event with your friends
1 comment

Further reading

Lavendel: das Superkraut

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse legen nahe, dass die schlaffördernden Eigenschaften dieser Pflanze nicht zu verachten sind. In der Kräuterkunde...

Den Moment genießen

Der Negativitätseffekt

Der Negativitätseffekt beschreibt das sozialpsychologische Phänomen, dass sich negative Gedanken, Gefühle oder Erlebnisse psychisch stärker als...

Gehirnwellen

Delta- und Theta-Wellen

Ihr Gehirn produziert ständig Ausbrüche von elektrischer Aktivität. Auf diese Weise kommunizieren Gruppen von Neuronen in Ihrem Gehirn miteinander...

Ostersee

Aufenthalt in der Natur

Wie die Natur unsere innere Uhr regeln kann. Zeit in der Natur zu verbringen, kann Wunder für die menschliche Gesundheit bewirken. Es führt zur...

Recent posts